Startseite

Willkommen bei Slätsch! Wir sind die, die die weißen Tennisbälle herstellen.

Für Retro-Turniere und auch gern zweckentfremdet für die Wäsche im Trockner. Die Slätsch-Tennisbälle sind speziell.

Weiße Tennisbälle

Früher gab es vor allem weiße, teilweise auch schwarze, Tennisbälle. Seit ca. 1972 wurde vermehrt mit den heute bekannten „leuchtenden“ grünen Bällen gespielt. Der Grund dafür liegt zu der Zeit aufkommenden Betrieb von Fernsehgeräten und vor allem der Umstellung auf Farbfensehen Ende der 70er Jahre..
Im Fernsehen waren die grünen Bälle wegen des besseren Kontrastverhältnisses besser zu erkennen.

Bis 1986 wurde in Wimbeldon jedoch noch mit weißen Tennisbällen gespielt.

Über Slätsch

Die Marke Slätsch wurde von Sebastian Lätsch in Leimen, der Stadt aus der auch Tennis-Ass Boris Becker stammt, entwickelt.

Der Spaß an Tennis und die Liebe zu Retro-Artikeln brachten die Idee hervor, als für den Tennisverein ein Retro-Turnier geplant wurde.

Seit 2018 werden die Produkte sowohl über Amazon als auch im Direktvertrieb an viele Tennisvereine verkauft. MERCADERO tritt dabei als Händler auf.

Blog

Retro-Tennis

Wie schön war’s doch früher?! Jeder Generation wird diesen Satz immer wiederholen. Gern erinnert man sich an die Erinnerungen in der Vergangenheit, besonders die schönen. Da Sport und in unserem Fall Tennis auch dazugehören, veranstalten sehr viele Vereine regelmäßig Retro-Tennisturniere. Oft sind diese Tennis-Turniere offen für jedermann. Für ehemalige Vereinsmitglieder und auch für junge Interessenten. …

Kontakt

Habt ihr Interesse an den weißen Tennisbällen? Dann kontaktiert uns doch einfach über die weiter unten stehenden Wege. Sehr gerne senden Wir euch die weißen Tennisbälle zu.